2G-plus, also die Genesung oder Impfung in Kombination mit einem Test, hält unser Autor für eine sinnvollere Maßnahme. - © Symbolfoto: Pixabay
2G-plus, also die Genesung oder Impfung in Kombination mit einem Test, hält unser Autor für eine sinnvollere Maßnahme. | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Kommentar

2G in NRW: Die verschärften Corona-Regeln gehen nicht weit genug

Die Ungeimpften sind nicht die allein „Schuldigen“ für das Ausmaß der vierten Covid-19-Welle. Dennoch muss die Impfquote weiter erhöht werden, schreibt unser Autor. Dafür sei 2G ein richtiger Ansatz.

Martin Krause

Nordrhein-Westfalen mit Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) an der Spitze prescht mit neuen CoronaRegeln vor. Statt auf die Bund-Länder-Konferenz am Donnerstag zu warten, um ein bundesweit einheitliches Vorgehen zu erreichen, will Wüst Pflöcke einschlagen. Und er will sich gewiss auch als entschlussfreudiger Macher präsentieren. Es muss hart sein, als Politiker ständig diesen Profilierungsdruck zu verspüren. Andererseits ist festzustellen: Die Landesregierung ist tendenziell auf dem richtigen Weg. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG