Der Bundestag wählte bei seiner ersten Sitzung die SPD-Politikerin Bärbel Bas zur Präsidentin. - © REUTERS
Der Bundestag wählte bei seiner ersten Sitzung die SPD-Politikerin Bärbel Bas zur Präsidentin. | © REUTERS

NW Plus Logo Kommentar Neugewählter Bundestag: Es ist ein Zeitenwechsel

Der Bundestag erlebt bereits den politischen Wandel, über den SPD, Grüne und FDP noch verhandeln.

Thomas Seim

Der Deutsche Bundestag hat eine Präsidentin. Bärbel Bas, 53 Jahre alt, ist erst die dritte Frau an der Spitze des Parlaments. Dafür allerdings wird sie das zweithöchste Staatsamt auch bekleiden, wenn die Bundesrepublik in knapp drei Jahren das Bestehen ihrer 75-jährigen Demokratie feierlich begeht. Die Sozialdemokratin Bas stammt aus Duisburg und tritt ab sofort an die Stelle des Christdemokraten Wolfgang Schäuble, der sich im Alter von 79 Jahren in die hinteren Reihen des Bundestages zurückzieht – zurückziehen muss, weil die Union nicht mehr die stärkste Fraktion im Parlament stellt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema