NW News

Jetzt installieren

Mehrere Tausend Menschen demonstrierten in Berlin für Menschenrechte, Solidarität und soziale Gerechtigkeit.  - © AFP
Mehrere Tausend Menschen demonstrierten in Berlin für Menschenrechte, Solidarität und soziale Gerechtigkeit.  | © AFP
NW Plus Logo Kommentar

Das Gleichgewicht in der Gesellschaft wird nicht mehr von allen gefühlt

Die Demonstration in Berlin und Meinungsumfragen machen deutlich: Bei der gerechten Verteilung des Wohlstands wird ein erheblicher Verbesserungsbedarf gesehen.

Thomas Seim

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die eine Verschiebung des politischen Streits spürbar machen. Am Wochenende standen sie im Aufruf zur Demonstration „#unteilbar – Für eine solidarische und gerechte Gesellschaft". Vor knapp drei Jahren hatte es in dem Aufruf noch „Für eine offene und freie Gesellschaft" geheißen. Die Zeit dazwischen hat – auch unter den Bedingungen einer durch das Coronavirus eingeschränkten Gesellschaft – den Wert der Gerechtigkeit stärker werden lassen. Dahinter treten „Klimawandel" oder „Flüchtlinge" derzeit zurück...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema