Ein Mann faehrt auf einem Lastenrad. - © picture alliance / Wolfram Steinberg
Ein Mann faehrt auf einem Lastenrad. | © picture alliance / Wolfram Steinberg
NW Plus Logo Kommentar

Debatte um 1.000 Euro Zuschuss: Das Lastenrad als Hassobjekt

Nur die Grünen sind überrascht, wie viel Gegenwind sie für ihren Vorschlag bekommen, auch private Lastenräder mit 1.000 Euro zu fördern. Ein Kommentar.

Jan Sternberg

Berlin. Was den Linken und Grünen das SUV, ist den Rechten das Lastenrad – das perfekte Hassobjekt im Verkehr. Der Aufruhr in den sozialen Netzwerken über den Grünen-Vorschlag, auch Privaten den Kauf eines Lastenrads mit 1.000 Euro zu subventionieren, kam daher nicht überraschend. Von Konservativen wie CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak bis Rechtsaußen wie dem AfD-Spitzenkandidaten Tino Chrupalla waren sich alle einig: Nun sind die Grünen endgültig abgedreht. „Grüne Vorschläge im aktuellen Wahlkampf werden immer abstruser und weltfremder", schrieb Ziemiak auf Twitter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG