NW News

Jetzt installieren

0
Kindeswohlgefährdung ist im Grundgesetz nicht genau definiert. Außer um Misshandlung und sexuellen Missbrauch kann es auch um Vernachlässigung gehen. - © Pixabay (Symbolfoto)
Kindeswohlgefährdung ist im Grundgesetz nicht genau definiert. Außer um Misshandlung und sexuellen Missbrauch kann es auch um Vernachlässigung gehen. | © Pixabay (Symbolfoto)
Kommentar

Mehr Kinder in OWL gefährdet: Schutzlos ausgeliefert

Nie sind so viele Meldungen über mögliche Gefährdungen von Kindern eingegangen, wie 2020. Doch mehr Meldungen können auch Chancen bieten, meint unsere Autorin.

Juliet Ackermann
27.07.2021 | Stand 27.07.2021, 08:45 Uhr

Kinder obliegen dem Schutz von Erwachsenen. Punkt. Trotzdem missachten viel zu viele noch immer grundlegende Bedürfnisse von Minderjährigen, indem sie ihnen etwa Essen, ausreichend Schlaf, Zärtlichkeit und Körperkontakt verweigern oder ihnen gar Gewalt antun.

Mehr zum Thema