NW News

Jetzt installieren

Kardinal Reinhard Marx richtet sich am Freitag nach seinem Rücktrittsangebot an die Presse. - © AFP
Kardinal Reinhard Marx richtet sich am Freitag nach seinem Rücktrittsangebot an die Presse. | © AFP

NW Plus Logo Kommentar Rücktrittsangebot des Kardinal Marx beweist die tiefe Krise der Kirche

Der ehemalige Paderborner Weihbischof Kardinal Reinhard Marx will mit seinem Rücktrittsangebot die verkrustete katholische Kirche aufrütteln. Vermutlich vergebens, glaubt unser Autor.

Carsten Heil

Das ist ein Hammer. Einer der bekanntesten Würdenträger der katholischen Kirche in Deutschland bietet Papst Franziskus seinen Rücktritt an. Reinhard Kardinal Marx setzt ein Ausrufezeichen! Vor allem seine Begründung lässt aufhorchen. Die „Kirche ist an einem toten Punkt angekommen", schreibt er an den Heiligen Vater in Rom. In der Schule hieße das „Sechs - setzen". Der Intellektuelle Marx sieht demnach keine Bewegung und keine Perspektive mehr in der Institution, der er sein Leben gewidmet hat und die sein Leben ausmacht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema