Sie wollen das AfD-Spitzenduo werden: Alice Weidel und Tino Chrupalla.  - © AFP
Sie wollen das AfD-Spitzenduo werden: Alice Weidel und Tino Chrupalla.  | © AFP
NW Plus Logo Kommentar

Nie war eine Spaltung der AfD so wahrscheinlich wie jetzt

Alice Weidel und Tino Chrupalla gegen Joana Cotar und Joachim Wundrak – zwei Teams aus verfeindeten Lagern bewerben sich um die AfD-Spitzenkandidatur. Eine Zerreißprobe, meint unser Autor.

Jan Sternberg

Die AfD, das waren von Anfang an zwei Parteien in einer. Die Nationalisten und die harten Rechtsextremen auf der einen Seite, die Wirtschaftsliberalen und EU-Skeptiker auf der anderen. Was die Partei zusammenhält, sind die Wagenburg-Mentalität gegen das „Establishment" und die Weigerung, sich in einem Land voller Veränderungen zu Hause zu fühlen. Und es ist das abschreckende Beispiel derer, die im Streit die Partei verließen und in der politischen Versenkung verschwanden: Bernd Lucke, Frauke Petry, auch André Poggenburg...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG