Schüler, Lehrer und Eltern stecken während der Pandemie in einer Stresssituation. - © Pixabay
Schüler, Lehrer und Eltern stecken während der Pandemie in einer Stresssituation. | © Pixabay

NW Plus Logo Kommentar In der Pandemie wäre ein Sitzenbleiben ungerecht

Einzelne Schüler dürfen nicht den Preis zahlen, dass die Politik sie nicht besser auf die Corona-Situation vorbereitet hat, meint unser Autor.

Tobias Peter

"In diesem Schuljahr darf niemand sitzen bleiben." Es ist ein einfacher, klarer Satz, den die Lehrergewerkschafterin Marlis Tepe spricht. Und die GEW-Chefin hat Recht damit. Denn das, was für manch einen vielleicht nach einem Freifahrtschein fürs Faulenzen klingt, ist einfach nur gerecht: Schüler, Lehrer und Eltern stecken in der Pandemie durch den erneuten Fernunterricht in einer riesigen Stresssituation. Vieles funktioniert im Distanzunterricht nicht so, wie es sollte...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group