0
Die Hälfte der Amtszeit der schwarz-gelben NRW-Landesregierung unter Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) ist um. - © picture alliance/dpa
Die Hälfte der Amtszeit der schwarz-gelben NRW-Landesregierung unter Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) ist um. | © picture alliance/dpa

Kommentar Halbzeit für die Laschet-Regierung: "Durchwachsene Bilanz"

Anders als in Berlin ist die Koalition zwischen CDU und FDP im nordrhein-westfälischen Landtag rundweg stabil - auch wenn ihr stellenweise der Wind kräftig ins Gesicht bläst.

Lothar Schmalen
12.11.2019 | Stand 12.11.2019, 20:43 Uhr

Während in Berlin zur Halbzeit der Großen Koalition alle darüber spekulieren, ob die Regierung noch vor dem Jahreswechsel auseinanderfliegt, gibt es solche Diskussionen in Düsseldorf nicht. Auch dort ist die Hälfte der Amtszeit der schwarz-gelben Landesregierung unter Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) um. Doch anders als in Berlin ist die Koalition zwischen CDU und FDP, übrigens die einzige ihrer Art in ganz Deutschland, rundweg stabil. Von Streit zwischen den Koalitionären ist kaum etwas zu vernehmen. Gemeinsam basteln die Regierungspartner als ihrer Erzählung, sie würden NRW wieder zu alter Stärke zurückführen.

Mehr zum Thema