Grüne: Gesetzliche Krankenversicherung nicht zweitklassig

Berlin - Die gesetzliche Krankenversicherung ist nach Ansicht der Grünen deutlich besser als ihr Ruf. Grünen-Gesundheitsexpertin Maria Klein-Schmeink sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Bezug auf eine neue Studie, die wiederkehrende Behauptung, die Gesetzliche sei nur zweitklassig, werde klar widerlegt. Stattdessen könnten etliche der untersuchten Privattarife nicht einmal elementare Leistungen garantieren. Die Studie des Instituts PremiumCircle kommt zu dem Ergebnis, dass private Krankenversicherungen selbst in teuren Premium-Tarifen durchweg weniger Leistungen böten als gesetzliche.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group