Supercup: Bayern mit A-Elf - Eintracht zunächst ohne Rebic

Frankfurt/Main - Der FC Bayern setzt im Supercup auf seine beste Startelf. Trainer Niko Kovac schickt an alter Wirkungsstätte bei Eintracht Frankfurt Robert Lewandowski, Thomas Müller, Arjen Robben, Franck Ribéry und Thiago auf Feld. Die Viererkette bilden Niklas Süle, Mats Hummels, David Alaba und Joshua Kimmich. Der neue Eintracht-Trainer Adi Hütter verzichtet bei seinem ersten Pflichtspiel auf Vize-Weltmeister Ante Rebic. Anpfiff ist um 20:30 Uhr - das ZDF überträgt live.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group