BER: Finanzplan für Ausbau unklar

Berlin - Die Finanzierung des künftigen Hauptstadtflughafens BER nach seiner Eröffnung ist weiterhin unklar. Der Aufsichtsrat der Betreibergesellschaft hat einen geplanten Beschluss vertagt. Es geht um Darlehen in Höhe von 508 Millionen Euro, die vom 2020 an gebraucht werden. Laut Flughafenchef Lütke Daldrup steht der Eröffnungstermin Oktober 2020 dank des erkennbaren Baufortschritts auf - so wörtlich - soliden Füßen. Für die Flughäfen Tegel und Schönefeld ernannte der Aufsichtsrat einen neuen Betriebsleiter. Der selbstständige Berater und Flughafenplaner Patrick Muller übernimmt den Posten.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group