0
Der ZDF-Sportreporter Wolf-Dieter Poschmann. - © picture-alliance/ ZB
Der ZDF-Sportreporter Wolf-Dieter Poschmann. | © picture-alliance/ ZB
TV-Legende

"Eines der prägenden Gesichter": Sportkommentator Poschmann ist tot

Der langjährige Leiter und späterer Chefreporter der ZDF-Hauptredaktion Sport, ist im Alter von 70 Jahren in Mainz nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.

30.08.2021 | Stand 30.08.2021, 21:05 Uhr

Mainz (dpa) - Der Abschied vom Sportjournalismus vor mehr als fünf Jahren fiel Wolf-Dieter Poschmann leicht. „Die Berichterstattung im Allgemeinen ist braver, geschmeidiger und weniger kontrovers geworden", sagte der langjährige ZDF-Sportchef ein halbes Jahr vor seinem Wechsel in den Ruhestand nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro dem Bonner „Generalanzeiger". „Es fällt mir nicht schwer loszulassen." Seit seinem Weggang aus dem Rampenlicht war es ruhig geworden um den mehrmals ausgezeichneten Journalisten. Am vergangenen Freitag ist der gebürtige Kölner nach Angaben des ZDF nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Er wurde 70 Jahre alt.

Mehr zum Thema