0
Tenor-Ehefrauen am Rande des Nervenzusammenbruchs: Andreas Thiemann (v.l.), Violeta Gomez,, Ulrike Kleinehagenbrock, Farah Elouahabi und Benjamin Bloch begeisterten mit ihrer immensen Spielfreude und wuchsen besonders in den Gesangseinlagen über sich hinaus. - © Foto: Antje Doßmann
Tenor-Ehefrauen am Rande des Nervenzusammenbruchs: Andreas Thiemann (v.l.), Violeta Gomez,, Ulrike Kleinehagenbrock, Farah Elouahabi und Benjamin Bloch begeisterten mit ihrer immensen Spielfreude und wuchsen besonders in den Gesangseinlagen über sich hinaus. | © Foto: Antje Doßmann

Kultur Schön schräg

Musikalische Verwechslungskomödie: Ken Ludwigs Broadway-Hit „Das Geheimnis der 3 Tenöre“ mit der Musik von Albrecht Stoll sorgte für herrlichen Spaß im Mobilen Theater

08.01.2018 | Stand 07.01.2018, 16:12 Uhr

Bielefeld. Olàlà, die Franzosen. Da wird ein italienischer Opernstar in Paris erwartet, und das für ihn reservierte Hotelzimmer sieht aus wie ein Saustall. Oder eher wie ein Liebesnest.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG