0
Interaktion: Eine Szene aus den Proben zum Tanzstück „Stable" des Bielefelder Tanzensembles. Dem jeweiligen Duett verleihen die Akteure ihre individuelle Note. - © Wolfgang Rudolf
Interaktion: Eine Szene aus den Proben zum Tanzstück „Stable" des Bielefelder Tanzensembles. Dem jeweiligen Duett verleihen die Akteure ihre individuelle Note. | © Wolfgang Rudolf

Kultur Uraufführung des Tanzstückes "Stable" am 20. Januar

Der israelische Gastchoreograf Sharon Fridman erarbeitet seine Produktion mit acht Tänzern des Sandroni-Ensembles

Heike Krüger
17.01.2017 | Stand 16.01.2017, 20:01 Uhr
Gastchoreograf: Sharon Fridman arbeitet zurzeit mit Tanz Bielefeld. - © Ignacio Urrutia
Gastchoreograf: Sharon Fridman arbeitet zurzeit mit Tanz Bielefeld. | © Ignacio Urrutia

Bielefeld. Sharon Fridman sieht seine Tanzstücke nicht als Produktionen, die mittels vorab definierter Inhalte entstehen – sich selbst versteht er vielmehr als Suchender, Forscher, Entwickler. Seit November arbeitet der 36-jährige israelische Choreograf mit acht Mitgliedern des Sandroni-Ensembles des Bielefelder Theaters. Am Freitag, 20. Januar, feiert die Uraufführung von „Stable" Premiere im Tor 6 Theaterhaus.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group