0
Kultur

Mobiles Theater: Verteufelte Beziehungskiste

Mit „Gretchen 89 ff.“ gelingt der freien Bühne einmal mehr die Kunst der hintergründigen Unterhaltung

Antje Doßmann
03.01.2017 | Stand 03.01.2017, 07:00 Uhr
Brisante Beziehung: Dietmar Pallasch und Ulrike Klett spielen „Gretchen 89ff." - © Antje Doßmann
Brisante Beziehung: Dietmar Pallasch und Ulrike Klett spielen „Gretchen 89ff." | © Antje Doßmann

Schauspieler und Regisseure haben es nicht immer leicht miteinander. Lutz Hübners sketchhaft angeordnete Zweipersonen-Variationen „Gretchen 89 ff.“ mit den beiden großartigen Darstellern Ulrike Klett und Dietmar Pallasch in den Hauptrollen wissen davon ein komisches Lied zu singen.