0
Endmontage: Ute Hindahls zweiteilige Stahlskulptur steht am Ortseingang Oeldes. - © privat
Endmontage: Ute Hindahls zweiteilige Stahlskulptur steht am Ortseingang Oeldes. | © privat

Kultur Meterhohe Stahlskulptur der Bielefelder Künstlerin Ute Hindahl steht in Oelde

Die Arbeit namens „Wegbereiter“ ist 5,40 Meter groß und ist jetzt an einem Verkehrsknotenpunkt aufgestellt

Stefan Brams
21.12.2016 | Stand 21.12.2016, 16:17 Uhr
Gelernte Bildhauerin: Künstlerin Ute Hindahl. - © Privat
Gelernte Bildhauerin: Künstlerin Ute Hindahl. | © Privat

Bielefeld/Oelde. Erst kürzlich waren Ute Hindahls Skulpturen, die sie aus toten Ästen formt, mit Gips überzieht und in Bronze gießt, im Meller Kunstverein zu sehen. Filigrane, zarte Mischwesen, halb Mensch, halb pflanzliches Etwas, sind das, die mit ihren langen Beinen weit in den Raum schreiten, ihn scheinbar erobern wollen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group