0
Enorme Komik: Stefan Imholz (l.) mit Henriette Nagel in einer Szene von Alan Ayckbourns „Rondo" in Bielefeld. - © Philipp Ottendoerfer
Enorme Komik: Stefan Imholz (l.) mit Henriette Nagel in einer Szene von Alan Ayckbourns „Rondo" in Bielefeld. | © Philipp Ottendoerfer

Kultur Deutschsprachige Erstaufführung von Alan Ayckbourns Stück-Collage „Rondo“

Unordnung und Struktur: Raffinierter Zufallsreigen am Theater Bielefeld

Antje Doßmann
07.11.2016 | Stand 07.11.2016, 22:46 Uhr

Bielefeld. Dieser von Christian Schlüter inszenierte Theaterabend (Dramaturgie: Viktoria Göke) hätte als beklemmend-schriller Psychothriller beginnen und als locker-leichte Screwball-Komödie enden können. Stattdessen war es umgekehrt. Purer Zufall.

realisiert durch evolver group