0
Drei von vier: Angelika Bachmann, Sonja Lena Schmid und Iris Siegfried (von links) vom Frauenquartett Salut Salon. - © Andreas Frücht
Drei von vier: Angelika Bachmann, Sonja Lena Schmid und Iris Siegfried (von links) vom Frauenquartett Salut Salon. | © Andreas Frücht

Bielefeld „Salut Salon“ zeigen sich hochvirtuos mit neuem Programm in Bielefeld

Das Damen-Quartett wandelt auf den Spuren von Camille Saint-Saëns

Christoph Guddorf
05.11.2016 | Stand 04.11.2016, 19:51 Uhr

Bielefeld. Mit ihrem neuen Programm „Ein Karneval der Tiere und andere Phantasien" begeben sich Salut Salon auf Entdeckungsreise in nahe wie fern liegende, zumeist tierisch tönende Territorien. Wie immer treffsicher arrangiert, brillant bis akrobatisch interpretiert und originell in Szene gesetzt, plaudern Angelika Bachmann (Geige), Iris Siegfried (Geige), Sonja Lena Schmid (Cello) und Olga Shkrygunova (Flügel) auf unvergleichliche musikalische Weise, wie ihnen die stilsicheren Schnäbel, wieselflinken Hände und tadellosen Talente gewachsen sind – und wandeln dabei freilich immer wieder auf den Spuren von Camille Saint-Saëns.

realisiert durch evolver group