NW News

Jetzt installieren

0

Weiss Aufdrehen und mitsingen!

Wenn Mitte November das erste Mal „Last Christmas“ von Wham aus den Lautsprechern im Auto dröhnt, steht fest: Die nächsten sechs Wochen werden von Weihnachtsliedern dominiert. Unsere Autoren denken da sehr unterschiedlich drüber.

André Blickensdorf
27.11.2015 | Stand 27.11.2015, 17:58 Uhr
"Aufdrehen und Mitsingen", meint André Blickensdorf - © Sarah Jonek
"Aufdrehen und Mitsingen", meint André Blickensdorf | © Sarah Jonek

Bald setzt sich Chris Rea ans Steuer, fährt durchs Schneegestöber zu seiner Familie und singt „Driving Home for Christmas“. Rock ’n’ Roller Shakin’ Stevens wünscht allen, die seinen Ohrwurm „Merry Christmas Everyone“ im Radio hören, ein frohes Fest. Und der Kanadier Bryan Adams erzählt mit seiner Reibeisenstimme „Some-thing about Christmas Time“. Ganz ehrlich: Es gibt Schlimmeres, als schwungvolle Hits zu hören, die auf Weihnachten einstimmen.

Mehr zum Thema