0
Kellerbibliothek: Der Entwicklungssoziologe Johannes Augel hat die Bibliothek unter seinem Garten vor allem für seine Forschung genutzt. - © Foto: Andreas Zobe
Kellerbibliothek: Der Entwicklungssoziologe Johannes Augel hat die Bibliothek unter seinem Garten vor allem für seine Forschung genutzt. | © Foto: Andreas Zobe

Kultur Tausende Bücher unter der Erde

Mein Bücherregal (14): Johannes Augels Arbeitsbibliothek umfasste einst 11.000 Bände. Die Hälfte hat der Wissenschaftler 2013 dem Ibero-Amerikanischen Institut geschenkt. Der Schwerpunkt seiner Bibliothek liegt auf Literatur aus Brasilien und Guinea-Bissau

Stefan Brams
10.11.2017 | Stand 10.11.2017, 10:57 Uhr

Die große Plexiglaskuppel inmitten des Rasens erregt sofort die Aufmerksamkeit der Besucher von Johannes und Moema Parente Augel. Die Aufklärung über die seltsame Erscheinung inmitten des Gartens erfolgt beim Gang in den Keller ihres Hauses unweit der Waldorfschule in Schildesche.