0

Bielefeld Henning Mankells Hommage an Miles Davis

"Miles oder die Pendeluhr von Montreux"

SILKE GENSICKE
22.03.2013 | Stand 20.01.2020, 09:27 Uhr
Schauspieler Daniel Rohr mit Musikern der Hochschule für Musik Detmold auf der Bühne des Bielefelder TAM. - © FOTO: PHILIPP OTTENDORFER
Schauspieler Daniel Rohr mit Musikern der Hochschule für Musik Detmold auf der Bühne des Bielefelder TAM. | © FOTO: PHILIPP OTTENDORFER
Deutschlandpremiere von Henning Mankell in Bielefeld - © Kultur
Deutschlandpremiere von Henning Mankell in Bielefeld | © Kultur

Bielefeld. Es ist eine musikalische Hommage, die der schwedische Schriftsteller und Theaterregisseur Henning Mankell mit seinem Stück "Miles oder die Pendeluhr aus Montreux" zu Ehren von Jazzlegende Miles Davis verfasst hat. Im Mittelpunkt steht die Melancholie, Schönheit und Tiefe von Davis’ Musik, die teils parallel, teils ergänzend den Monolog eines Schauspielers umspielt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group