0

LÖHNE Spiegelbilder mähen

Der Künstler Ralf Witthaus verbindet Löhne und Auckland mit einer Rasenmäherzeichnung

VON STEFAN BRAMS
03.08.2012 | Stand 02.08.2012, 18:45 Uhr
Mit diesem Plakat wirbt Ralf Witthaus für sein Projekt in Löhne und Auckland. - © FOTO: RALF WITTHAUS/HARALD NEUMANN
Mit diesem Plakat wirbt Ralf Witthaus für sein Projekt in Löhne und Auckland. | © FOTO: RALF WITTHAUS/HARALD NEUMANN

Löhne. Die Städte Löhne und Auckland haben wenig gemein. Doch das ändert sich in den kommenden zwei Monaten. Grund: Der mittlerweile international erfolgreich agierende Rasenkünstler Ralf Witthaus schlägt eine künstlerische Brücke zwischen seiner Heimatstadt Löhne und Neuseelands Millionen-Metropole Auckland. Unter dem Titel "Von der Heimat in die Ferne" mäht der 38-Jährige kreisrunde Rasenflächen in Löhne und Auckland und spiegelt die jeweils vorgefundene Landschaft in der anderen Region wider.

realisiert durch evolver group