0

Zwei Maler und der Stierkampf

Kunstverein zeigt ab Sonntag "Picasso - Goya: La Tauromaquia"

Lothar Nenz
30.10.2010 | Stand 02.03.2020, 10:16 Uhr
Stierkampf-Impressionen von Francisco de Goya. - © FOTO: KUNSTVEREIN
Stierkampf-Impressionen von Francisco de Goya. | © FOTO: KUNSTVEREIN

Herford. Nur drei Stunden soll Pablo Picasso 1957 gebraucht haben, um mit dem Pinsel seitenverkehrt die 26 Aquatinta-Radierungen zu zeichnen, die er zur Neuauflage der "Torero-Bibel" beisteuern wollte. Der Herforder Kunstverein präsentiert diesen genialen grafischen "Schnellschuss" in seiner am Sonntag beginnenden grandiosen Ausstellung "Picasso - Goya: La Tauromaquia" im Pöppelmann-Haus.

realisiert durch evolver group