0
- © Swen Pförtner/dpa
Die Kunstausstellung documenta fifteen läuft noch bis zum 25. September. | © Swen Pförtner/dpa

Weltkunstausstellung documenta: Kunst im Schatten von Antisemitismus-Vorwürfen

Text
23.09.2022 | Stand 27.09.2022, 19:32 Uhr
Nicole Schippers

Skandale sind bei der documenta keine Ausnahme, sondern die Regel. Doch keine der 14 vorangegangenen Weltkunstausstellungen in Kassel hat so polarisiert wie die documenta fifteen. Die immer neuen Antisemitismus-Vorwürfe gegen die Schau haben alles andere in den Schatten gestellt. An diesem Sonntag endet die Ausstellung nach 100 Tagen. Die Debatte um die documenta als Institution ist damit aber noch lange nicht abgeschlossen.

Mehr zum Thema