Ausstellungsmacher David Riedel zwischen Peter August Böckstiegels Bildern „Abschied“ von 1915 und „Auszug der Jünglinge (Studie)“ von 1914. - © Barbara Franke
Ausstellungsmacher David Riedel zwischen Peter August Böckstiegels Bildern „Abschied“ von 1915 und „Auszug der Jünglinge (Studie)“ von 1914. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Neue Ausstellung Malen in jähen Zeitenwenden

Das Museum in Arrode zeigt ab Sonntag die famose Ausstellung „Peter August Böckstiegel – Neue Anfänge 1919/1945“. Die Werkschau spiegelt, wie die beiden Weltkriege das Werk des Expressionisten beeinflussten.

Stefan Brams

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema