Darf in "King of Stonks" richtig aufdrehen: Schauspeier: Matthias Brandt. - © picture alliance / photothek
Darf in "King of Stonks" richtig aufdrehen: Schauspeier: Matthias Brandt. | © picture alliance / photothek

NW Plus Logo Interview Matthias Brandt über Gier, Anstand und die Politiker der 1970er Jahre

Der Schauspieler brilliert in der neuen Netflix-Finanzsatire "King of Stonks" als größenwahnsinniger Chef. Die Finanzwelt stößt ihn ab, verrät er im Interview.

André Wesche

Matthias Brandt, ein Sohn des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Willy Brandt, gehört zu den profiliertesten Bühnenkünstlern und Filmschauspielern des Landes. Nun ist der 60-Jährige in einer recht eigenwilligen Rolle zu erleben.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema