0
Adrian Paci ließ ein Boot den Arno entlangrudern und mit leuchtenden Schläuchen die unbekannte Welt unter Wasser erhellen. In der Kunsthalle hängt es nun. - © Sarah Jonek
Adrian Paci ließ ein Boot den Arno entlangrudern und mit leuchtenden Schläuchen die unbekannte Welt unter Wasser erhellen. In der Kunsthalle hängt es nun. | © Sarah Jonek

Eröffnung am 3. Juni Neue Ausstellung in Bielefeld: Die Kunsthalle spürt dem Wasser nach

Die Bielefelder Schau spiegelt, wie mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler von 1900 bis heute sich mit unserem Lebenselixier auseinandersetzen.

Stefan Brams
03.06.2022 | Stand 03.06.2022, 18:12 Uhr

Bielefeld. Wenn sich Bielefeld durch eines nicht auszeichnet – dann durch bedeutende Gewässer. Und wenn es welche gibt, wurden sie verrohrt oder hemmungslos benutzt, um vor allem die Industrie am Laufen zu halten. Da hat es Kunsthallendirektorin Christina Végh und ihre beiden Kuratorinnen Laura Rehme und Linda Walther schon sehr erstaunt, dass sich in der umfassenden Kunstsammlung des eigenen Hauses so viele Werke mit Bezug zum Thema Wasser fanden.

Mehr zum Thema