NW News

Jetzt installieren

0
Die Doku «Gefangen im Netz» warf in Tschechien ein Schlaglicht auf Kindesmissbrauch im Internet. Nun kommt sie nach Deutschland. - © Pixabay (Symbolbild)
Die Doku «Gefangen im Netz» warf in Tschechien ein Schlaglicht auf Kindesmissbrauch im Internet. Nun kommt sie nach Deutschland. | © Pixabay (Symbolbild)

Dokumentarfilm „Gefangen im Netz“: Erschreckendes Filmexperiment zu Kindesmissbrauch

Männer, die sich an kleine Mädchen ranmachen: Die Doku „Gefangen im Netz“ warf in Tschechien ein Schlaglicht auf Kindesmissbrauch im Internet. Nun kommt sie nach Deutschland.

Michael Kieffer
21.06.2021 | Stand 21.06.2021, 21:56 Uhr |

Berlin. Ob Lügde, Münster oder Bergisch Gladbach: Die Aufdeckung großer Missbrauchsfälle in Deutschland hat sexualisierte Gewalt an Kindern in den Fokus gerückt. Doch auch abseits solch großer Kriminalfälle lauert Gefahr - insbesondere im Internet, wo Eltern oft nichts mitbekommen. Nur wenige Klicks trennen die Täter von ihren potenziellen Opfern - etwa wenn Erwachsene über soziale Netzwerke gezielt Mädchen und Jungen kontaktieren, um beispielsweise an Nacktfotos zu kommen.

Mehr zum Thema