Die Wissenschaftlerin Franca Parianen tritt auch als Science-Slammerin auf: "Viele Menschen wollen sich unterhalten fühlen, dabei aber auch neue Informationen und Sichtweisen bekommen". - © Anke Illing
Die Wissenschaftlerin Franca Parianen tritt auch als Science-Slammerin auf: "Viele Menschen wollen sich unterhalten fühlen, dabei aber auch neue Informationen und Sichtweisen bekommen". | © Anke Illing

NW Plus Logo Debattenbuch Was wir vom Teilen halten und warum sozial nicht immer nett heißt

Zusammenarbeit und Teilen sind das evolutionäre Erfolgsrezept der Menschheit. Warum wir es schleunigst wieder lernen sollten, erklärt die Wissenschaftlerin Franca Parianen.

Anke Groenewold

Bielefeld. Die soziale Ungleichheit wächst, der Raubbau an der Natur schreitet rasant voran, und bei der Beschaffung von Corona-Impfstoff sichern sich die reichsten Länder der Welt rund 50 Prozent der Dosen. Dabei leben dort nur 14 Prozent der Weltbevölkerung. Gerecht ist das alles nicht, und die Wut darüber wächst. Franca Parianen trifft mit ihrem neuen Buch den Nerv der Zeit. Geistreich, humorvoll und für Laien leicht verständlich erklärt die Kognitions- und Neurowissenschaftlerin, was uns in der Evolution einen Überlebensvorteil verschafft hat und was es zu beleben gilt...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren