Claudia Michelsen (v.l.), Maria Ehrich, Sonja Gerhardt und Emilia Schüle in dem Film „Ku’damm 63“, der die spießigen 60er zeigt. - © picture alliance/dpa/ZDF
Claudia Michelsen (v.l.), Maria Ehrich, Sonja Gerhardt und Emilia Schüle in dem Film „Ku’damm 63“, der die spießigen 60er zeigt. | © picture alliance/dpa/ZDF
NW Plus Logo Ein Jahrzehnt im Trend

Die Sechziger als Streaming-Vorlage: Eher spießig als revolutionär

Für den Bielefelder Historiker Hans-Jörg Kühne bilden Filme und Serien wie „Ku’damm 63“, „Mad Men“, „Das Damengambit“ und „The Kennedys“ das Jahrzehnt oft treffender ab als die historische Zunft.

Stefan Brams

Bielefeld. Die 60er Jahre scheinen in der letzten Zeit recht hoch im Kurs zu stehen. In Filmen wie zuletzt „Ku’damm 63" und Streamingserien wie „Mad Men", „Das Damengambit" oder „The Kennedys" wurde das spannende Jahrzehnt von Filmemachern gekonnt und mit viel Liebe zum Detail in Szene gesetzt. Überraschend dabei für viele Zuschauer: die 1960er Jahre, die viele vor allem als Jahre des gesellschaftlichen Aufbruchs, der Studentenrevolte und der Liberalisierung in Erinnerung haben, kommen extrem spießig daher...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG