0
Kunsthallendirektorin Christina Végh hat eine Debatte angestoßen über die Rolle der Kultur in der Corona-Krise. - © Sarah Jonek
Kunsthallendirektorin Christina Végh hat eine Debatte angestoßen über die Rolle der Kultur in der Corona-Krise. | © Sarah Jonek

Debatte Kunsthallen-Direktorin findet Gehör in Düsseldorf

Christina Véghs Vorschlag, Museen und Schulen enger zusammenzubringen, erregt Aufmerksamkeit.

Stefan Brams
19.11.2020 | Stand 19.11.2020, 10:56 Uhr

Bielefeld. Mit ihrem Vorschlag, dass Schulen während der Corona-Pandemie die Vermittlungsangebote der Museen und auch deren Räume viel intensiver als Lernorte nutzen könnten, hat Christina Végh, Direktorin der Bielefelder Kunsthalle, viel mediale Aufmerksamkeit erhalten. Aber haben auch die Institutionen selbst reagiert?

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group