Karsten Strack mit sechs Titeln aus seinem aktuellen Herbstprogramm. - © Wolfgang Rudolf
Karsten Strack mit sechs Titeln aus seinem aktuellen Herbstprogramm. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo OWL-Verlage im Corona-Herbst (6)

Wortakrobaten, die der Krise trotzen

Der Lektora Verlag besetzt eine Nische und bringt Texte von Poetry Slammern heraus. Abgesagte Lesungen treffen Verleger Karsten Strack hart.

Stefan Brams

Paderborn. Karsten Strack pflegt ein offenes Wort. Und so räumt der Mitbegründer des Lektora-Verlags in Paderborn frei heraus ein: „Der Lockdown im Frühjahr hat meinen Verlag an die Grenzen seiner Liquidität gebracht." Daher sei er dankbar, dass die Bundesregierung das 9.000 Euro Soforthilfe-Programm auf den Weg gebracht hat. „Das hat mir, anders als vielen Soloselbstständigen, sehr geholfen, diesen Engpass zu überwinden", betont der 52-Jährige, der seit 2003 vor allem Bücher mit Texten von Poetry Slammern verlegt – „aus der Szene für die Szene"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG