Lukas Graser (l.) und Jan Hille in dem Stück „Blackbird". - © Philipp Ottendörfer
Lukas Graser (l.) und Jan Hille in dem Stück „Blackbird". | © Philipp Ottendörfer

NW Plus Logo Uraufführung Wenn der Tod einschlägt

Das Bielefelder Stadttheater bringt die Dramatisierung von Matthias Brandts Roman „Blackbird“ in einer Mischung aus Erinnerung, Traum und Realität auf die Bühne

Johannes Vetter

Bielefeld. Wie ist das, wenn einer eben noch da war und nun tot ist? Was macht es mit der Clique von Heranwachsenden, die sich verlieben, „Amselfelder" trinken, sich vom Joint in selige Gefilde transportieren lassen, wenn in diese Welt der Tod einschlägt wie ein Meteorit? Kein Stein bleibt auf dem anderen. Sieben Jugendliche tummeln sich auf der Bühne; Bogi, der Krebspatient, kommt leibhaftig nicht vor und ist dennoch, oder gerade deshalb, die Hauptperson. Motte, sein bester Freund, fällt schier aus der Welt und findet sich im emotionalen Niemandsland wieder...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group