0
Eine Säule, in die Asche von Auschwitzopfern eingegossen worden sein soll, steht vor dem Reichstag. - © picture alliance
Eine Säule, in die Asche von Auschwitzopfern eingegossen worden sein soll, steht vor dem Reichstag. | © picture alliance

Mahnung Künstlerkollektiv stellt Asche von Holocaust-Opfern aus

Das Zentrum für Politische Schönheit hat vor dem Reichstag eine Gedenkstätte errichtet. Sie soll mahnen, sich nie wieder mit Faschisten einzulassen.

Andreas Heimann
02.12.2019 | Stand 04.12.2019, 15:44 Uhr

Berlin (dpa). Vor dem Reichtstagsgebäude hat das für seine umstrittenen Aktionen bekannte Künstlerkollektiv „Zentrum für politische Schönheit" (ZPS) eine sogenannte Gedenkstätte errichtet.

realisiert durch evolver group