Kunstsammler: Hermann-Josef Bunte in der Eröffnungsausstellung mit Stenners „Christuskopf". Ein Spätwerk aus dem Jahr 1913. - © Barbara Franke
Kunstsammler: Hermann-Josef Bunte in der Eröffnungsausstellung mit Stenners „Christuskopf". Ein Spätwerk aus dem Jahr 1913. | © Barbara Franke

Museum Das Bielefelder Kunstforum Stenner steckt tief in der Krise

Überraschend: Kunstsammler Hermann-Josef Bunte hat seinen Dauerleihvertrag mit dem im Januar eröffneten Bielefelder Museum gekündigt. Dahinter steckt ein Streit um die Ausrichtung des Hauses.

Stefan Brams

Bielefeld. Das Kunstforum Hermann Stenner ist im Januar dieses Jahres furios gestartet. 18.500 Zuschauer sahen die Eröffnungsausstellung „Hermann Stenner und seine Zeit" und äußerten sich begeistert über die Schau und das schmucke Museum in der ehemaligen Villa am Eingang zur Bielefelder Altstadt, die Unternehmer Ortwin Goldbeck für zwölf Millionen Euro in ein Museum vom Feinsten nebst modernem Anbau verwandeln ließ. Doch noch nicht einmal ein Jahr alt befindet sich das Kunstforum nun bereits in einer großen Krise...

realisiert durch evolver group