0
Heinz Helle stellte seinen Roman in der Bielefelder Stadtbibliothek vor. - © Maria Frickenstein
Heinz Helle stellte seinen Roman in der Bielefelder Stadtbibliothek vor. | © Maria Frickenstein

Literaturtage Zorn und Zweifel eines Trinkers

Der Schriftsteller und Philosoph Heinz Helle las in der Stadtbibliothek aus seinem neuen Roman „Die Überwindung der Schwerkraft“.

Maria Frickenstein
03.11.2019 | Stand 03.11.2019, 18:59 Uhr

Bielefeld. „Es geht darum, Fragen zu stellen." Das sagt der Schriftsteller und promovierte Philosoph Heinz Helle zu seinem dritten Roman „Die Überwindung der Schwerkraft" bei den Bielefelder Literaturtagen. Die Stadtbibliothek lud den in Zürich lebenden, gebürtigen Münchner zur Lesung.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group