0
Preisgekrönter Cartoonist:Ralph Ruthe. - © Björn Gaus
Preisgekrönter Cartoonist:Ralph Ruthe. | © Björn Gaus

Debatte Bielefelder Cartoonist Ralph Ruthe löst mit Suizid-Cartoon Shitstorm aus

Schwarzer Humor des Bielefelder "Shit Happens!"-Zeichners ruft Twitter-User auf den Plan. Aber nicht alle sind empört.

Thomas Klingebiel
10.09.2019 | Stand 10.09.2019, 15:23 Uhr

Bielefeld. Ralph Ruthe, Bielefelder Cartoonist, hat mit einem Cartoon auf Twitter einen Shitstorm ausgelöst. Unter der Überschrift "Guten Morgen!" postete der 47-Jährige am Dienstagmorgen einen Bildwitz über einen Selbsttötungskandidaten. Empörte Reaktionen aus dem sozialen Netzwerk ließen nicht lange auf sich warten. Guten Morgen! pic.twitter.com/HstcbupCBT — Ralph Ruthe (@ralphruthe) 10. September 2019 Ruthes Cartoon zeigt einen offenbar lebensmüden Mann in seinem Auto. Durchs Seitenfenster hängt ein Schlauch herein, der am Auspuff klemmt. Vor der Garage steht ein fröhlich-hilfsbereiter "gelber Engel" des ADAC, der sich verständnisvoll an den Selbstmordkandidaten wendet: "Die Karre streikt immer, wenn's schnell gehn soll, was?" Dass Ruthe mit diesem Bildwitz für einige Zeitgenossen eine Grenze überschritten hat, konnte der preisgekrönte Comicautor recht schnell in den Kommentaren nachlesen. "Werther-Effekt nicht bekannt?" Eine Twitter-Userin will genervt wissen: "Das ist das Ergebnis deines Gedankenprozesses zur Frage, was man am weltweiten Suizid-Präventionstag so ins Web ballern sollte?" Jemand anders fragt: "Der Werther-Effekt ist Dir nicht bekannt?" Eine offenbar selbst Betroffene gibt Ruthe einen praktischen Tipp: "Ich bin eine Person, die seit über 30 Jahren immer wieder gegen Suizidgedanken kämpfen muss. Mein Feedback: Einfach eine Contentnote dazu: ,CN Suizid', dann kann die Person es filtern und entscheiden. Ohne CN ist es ein Trigger und gefährlich. Ja, auch für mich." Ruthe, vierfacher Träger des renommierten "Sondermann-Preises", versuchte in weiteren Tweets, um Verständnis zu werben. "Ich bekomme sehr viel Feedback von Menschen mit Suizid-Gedanken und kann dir daher versichern: grade Menschen in einer solchen Situation können sehr oft über diesen tiefschwarzen Humor lachen", argumentierte der Zeichner. Der Erfolg hielt sich zunächst in Grenzen. "Absolut daneben - geht gar nicht" "Dieses Bild ist absolut daneben. Weder lustig noch sonst was (daran ändert auch der Hinweis im darauffolgenden Tweet nichts). Geht gar nicht", befindet ein "Joey". Daraufhin versucht es Ruthe noch einmal: "Menschen mit Depressionen und/oder Suizid-Gedanken schicken mir immer wieder Nachrichten, dass es genau dieser Humor ist, der sie wieder lachen lässt. Deswegen musst du ihn nicht witzig finden. Aber ob das Bild ,absolut daneben ist' bleibt Ansichtssache." Schließlich postet Ruthe den bei Berichterstattung über Suizid-Themen üblichen Hinweis: "Und jetzt ohne Witz - wenn es dir nicht gut geht und du Suizid-Gedanken hast, ruf bitte hier an: 0800 1110111." Auch Zustimmung geerntet Ruthes tiefschwarzer Humor erntete mit der Zeit aber auch Zustimmung. "Was wirklich belastend ist sind keine Comics wie diese, sondern desinteressierte Egomanen, AfD-Wahlergebnisse, die Zerstörung von Natur & Umwelt, Missbrauch und Hass, wenn Schwache ausgenutzt werden. Das schafft mich und fördert den depressiven Fluchtimpuls", heißt es in einem Feedback. Ein anderer toppte Ruthes Witz mit einer eigenen Pointe: "Mit nem E-Auto wäre DAS nicht passiert."

realisiert durch evolver group