0
Entspannte Verleihung: Filmemacher Christian Petzold (v. r.) lässt sich von Thomas Sterthoff (Volksbank Bielefeld-Gütersloh), der Jury-Vorsitzenden Christiane Heuwinkel, Rechtsanwalt Jost Streitbörger und Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen feiern. Foto: Barbara Franke - © Barbara Franke
Entspannte Verleihung: Filmemacher Christian Petzold (v. r.) lässt sich von Thomas Sterthoff (Volksbank Bielefeld-Gütersloh), der Jury-Vorsitzenden Christiane Heuwinkel, Rechtsanwalt Jost Streitbörger und Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen feiern. Foto: Barbara Franke | © Barbara Franke

Kultur Murnaupreis an Christian Petzold verliehen

Der Autorenfilmer (56, „Phoenix“) unterbrach seine Dreharbeiten für die Zeremonie im Bielefelder Theater am Alten Markt. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert

03.07.2017 | Stand 02.07.2017, 20:28 Uhr

Bielefeld. In der Nacht hatte Christian Petzold noch in Frankreich gedreht, gestern am Morgen sprang er in den Flieger, um nachmittags in Bielefeld den Murnau-Filmpreis entgegenzunehmen. Heute muss er schnell zurück nach Marseille, wo er seinen neuen Film dreht: „Transit“, basierend auf dem gleichnamigen Buch von Anna Seghers. Petzold überträgt ihr Werk in die heutige Zeit und vergleicht die Situation der Flüchtenden im Jahr 1940 mit der derzeitigen politischen Situation.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group