0
"Gar nicht so untragbar": Menja Stevenson schneidert die Buspolsterkleider für ihre Kunstperformances selbst - hier ist sie in Bielefeld auf Tour. - © Christian Weische
"Gar nicht so untragbar": Menja Stevenson schneidert die Buspolsterkleider für ihre Kunstperformances selbst - hier ist sie in Bielefeld auf Tour. | © Christian Weische

Bielefeld Eine Frau fährt Bus - gekleidet wie ein Bussitzpolster

OWL-Kunstprojekt "Hin & weg": Menja Stevenson sorgt bei Mitfahrenden für Irritation

Anke Groenewold
23.07.2015 | Stand 23.07.2015, 18:30 Uhr

Bielefeld. Eine Frau steigt am Bielefelder Hauptbahnhof in einen Bus Richtung Werther. Sie setzt sich und schaut aus dem Fenster. Der Blick einer Mitfahrerin streift sie flüchtig, wie man das eben so macht in Bussen und Bahnen. Dann bleiben ihre Augen am Kleid der Frau haften. Das ist doch nicht etwa . . .?

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group