0
Im Böckstiegel-Haus: Ein Mitarbeiter richtet ein Porträt des Malers Peter August Böckstiegel. Eine Ausstellung soll jetzt einem Zeitgenossen Böckstiegels gewidmet werden. - © Foto: dpa
Im Böckstiegel-Haus: Ein Mitarbeiter richtet ein Porträt des Malers Peter August Böckstiegel. Eine Ausstellung soll jetzt einem Zeitgenossen Böckstiegels gewidmet werden. | © Foto: dpa

Gütersloh/Werther Böckstiegel-Haus würdigt Steinkühler

Ausstellung ab 11. April im Künstlerhaus

07.03.2015 | Stand 06.03.2015, 17:26 Uhr

Gütersloh/Werther. Die Saison im Peter-August-Böckstiegel-Haus in Werther hat begonnen. Höhepunkte sind zwei Ausstellungen, die den Blick auf Böckstiegel und den "westfälischen Expressionismus" erweitern sollen: Im Neuen Atelier des Künstlerhauses wird ab 11. April Theodor Steinkühler (1894-1921), ein zu Unrecht in Vergessenheit geratener Künstler der "Bielefelder Moderne", gewürdigt.

Im Stadtmuseum Gütersloh wird das restaurierte "Familienbild" gezeigt, das 2012 bei Aufräumarbeiten im Böckstiegel-Haus entdeckt wurde.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group