0
Die Studentin Laura Bruning schöpfte für ihren Debütroman aus ihren Erfahrungen als Barkeeperin. - © FOTO: ANDREAS FRÜCHT
Die Studentin Laura Bruning schöpfte für ihren Debütroman aus ihren Erfahrungen als Barkeeperin. | © FOTO: ANDREAS FRÜCHT

Bielefeld Ein Verlag für dunkle Dramen

Studentin Laura Bruning bringt ihren Debütroman heraus und sucht Autoren

VON ANKE GROENEWOLD
03.11.2014 | Stand 03.11.2014, 18:35 Uhr

Bielefeld. Als Laura Bruning über einen Namen für ihren Verlag nachdachte, war ihre erste Eingebung: Gorilla Verlag. Und dabei ist es geblieben. Denn der brüllende, wütende Gorilla soll für ein Verlagsprogramm jenseits von brav und gefällig stehen. "Auf-die-Fresse-Literatur" nennt die 25-Jährige die Art von Büchern, die sie gern verlegen will und selbst schreibt.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG