0
Das Minderungsrecht für Internetverträge gibt es bereits seit Ende vergangenen Jahres. Bisher gilt es aber nur für Festnetz-Anschlüsse. - © Daniel Reinhardt/dpa
Das Minderungsrecht für Internetverträge gibt es bereits seit Ende vergangenen Jahres. Bisher gilt es aber nur für Festnetz-Anschlüsse. | © Daniel Reinhardt/dpa

Telekommunikation Mobilfunk-Minderungsrecht: Kritik von Verbraucherzentrale

27.10.2022 | Stand 02.11.2022, 08:23 Uhr

Wer mit seinem Smartphone viel schlechteres Internet bekommt als vertraglich vereinbart, soll zukünftig weniger zahlen müssen. Ein Eckpunktepapier, das die Bundesnetzagentur für die Umsetzung eines Gesetzesanspruchs vorgelegt hat, bekommt nun aber scharfe Kritik von Verbraucherschützern. Die angepeilten Regeln für das Minderungsrecht seien enttäuschend, sagte die Vorständin des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv), Ramona Pop, in Berlin.

Mehr zum Thema