0
- © Andreas Arnold/dpa
Ende 2025 laufen in Deutschland die Lizenzen für einige Mobilfunk-Frequenzen aus. | © Andreas Arnold/dpa

Telekommunikation Netzagentur schlägt Verfahren für Mobilfunk-Auktionen vor

23.09.2022 | Stand 04.10.2022, 11:52 Uhr

Die Bundesnetzagentur hat ein Verfahren für die anstehende Neuvergabe von Mobilfunk-Rechten vorgeschlagen, bei dem die Interessen der Verbraucher und der unterschiedlichen Mobilfunkbetreiber berücksichtigt werden sollen. Dabei geht es um die Lizenzen über 800 MHz, 2,6 GHz und teilweise 1,8 GHz aus den Auktionen 2010 und 2015. Sie laufen Ende 2025 aus und müssen eigentlich in absehbarer Zeit neu vergeben werden. Im Fokus steht dabei vor allem das 800-MHz-Frequenzband, das für die Flächenversorgung besonders gut geeignet ist.

Mehr zum Thema