0
- © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
Zehntausende Revolut-Kunden sind von dem Hackerangriff betroffen. | © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Cyberkriminalität Hacker entwenden Daten bei Smartphone-Bank Revolut

22.09.2022 | Stand 30.09.2022, 16:26 Uhr

Die Smartphone-Bank Revolut ist nach eigenen Angaben Opfer einer Cyberattacke geworden. Das geht aus einer Mitteilung des britischen Fintechs an die Aufsichtsbehörden in Litauen hervor. Revolut arbeitet in Europa mit einer Bankenlizenz aus Litauen und konkurriert in Deutschland mit Neo-Banken wie N26.

Mehr zum Thema