0
- © Christoph Dernbach/dpa
Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz soll es ermöglichen, besser gegen Hassrede oder andere Straftaten im Netz vorzugehen. Laut einem Urteil des Verwaltungsgerichts Köln verstößt es jedoch gegen EU-Recht. | © Christoph Dernbach/dpa

Internet Verwaltungsgericht: NetzDG verstößt teilweise gegen EU-Recht

01.03.2022 | Stand 01.03.2022, 19:46 Uhr

Berlin - Das neue Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) zur Bekämpfung von Straftaten und Hassrede im Internet verstößt nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts in Köln teilweise gegen EU-Recht.

Mehr zum Thema