Die Mediennutzung von Kindern stieg zur Zeit der Corona-Beschränkungen an. - © Pixabay
Die Mediennutzung von Kindern stieg zur Zeit der Corona-Beschränkungen an. | © Pixabay

NW Plus Logo Mediensucht bereitet Sorgen Studie: Jugendliche zocken sich durch die Krise

Die Bundesdrogenbeauftragte will ein Frühwarnsystem für Mediensucht aufbauen. Eine Expertin für Mediennutzung hält die Pauschalisierung, die längere Nutzung sei schädlich, für "wenig hilfreich".

Björn Vahle

Berlin. Mehr als eine halbe Million Kinder und Jugendliche in Deutschland könnten laut einer Studie einen gefährlichen Umgang mit Computerspielen haben. Zehn Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen erfüllen entsprechende Kriterien, wie aus einer Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit hervorgeht. Das entspreche etwa 535.000 Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Außerdem stieg die Nutzung von Computerspielen und sozialen Netzwerken  in der ...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group