0
Wolfgang Kreißig - © Foto: Annette Riedl/dpa
Wolfgang Kreißig, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg. | © Foto: Annette Riedl/dpa

Alterskennzeichnung im Netz Medienanstalten: Jugendschutz auf Betriebssysteme ausweiten

26.03.2020 | Stand 26.03.2020, 16:12 Uhr

Berlin - Eine Alterskennzeichnung im Internet für Filme und Spiele zum Jugendschutz halten die Landesmedienanstalten für nicht ausreichend. Eine solche Regelung ist in einem Entwurf des geplanten novellierten Jugendschutzgesetzes von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) aufgeführt. Der Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Wolfgang Kreißig, sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Da bin ich mir nicht sicher, ob der Ansatz der Alterskennzeichnung im Netz noch so gut trägt wie bei Trägermedien wie der CD oder DVD. Hier sind Mechanismen gefragt, die in Richtung Technik gehen.» Die Medienanstalten beaufsichtigen den privaten Rundfunk und Medieninhalte im Internet.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group