0
Microsoft: Windows 7 war zehn Jahre lang auf dem Markt. - © picture alliance / empics
Microsoft: Windows 7 war zehn Jahre lang auf dem Markt. | © picture alliance / empics

Microsoft Was das Ende von Windows 7 für die Nutzer bedeutet

Dann wird es keine Sicherheits-Updates mehr geben

14.07.2019 | Stand 14.07.2019, 17:09 Uhr

Ab dem 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für das Betriebssystem ein. Dann wird es keine Software- oder Sicherheits-Updates mehr geben. Nutzer, die weiter an dem betagten System festhalten, riskieren dabei, sich ungeschützt Cyber-Angriffen und Schadsoftware auszusetzen. Für Wirbel wie beim Support-Ende von Windows XP vor fünf Jahren dürfte das Aus für Windows 7 allerdings eher nicht mehr sorgen.

realisiert durch evolver group