Verena Altenberger - © Foto: Guido Kirchner
Verena Altenberger 2017 in Köln beim Deutschen Comedy Preis. | © Foto: Guido Kirchner

Matthias Brandt geht Verena Altenberger beim Münchner «Polizeiruf 110»

München - Wechsel beim «Polizeiruf 110»: Die österreichische Schauspielerin Verena Altenberger (30) wird beim Münchner Ableger der Krimireihe Nachfolgerin von Matthias Brandt (56).

Im Winter dieses Jahres löse Brandt im Polizeiruf «Tatorte» seinen letzten Fall als Hauptkommissar Hanns von Meuffels, teilte der Bayerische Rundfunk (BR) am Sonntag mit. Ab 2019 soll Altenberger als Hauptkommissarin Elisabeth Eyckhoff in der bayerischen Landeshauptstadt ermitteln. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung über die Neubesetzung berichtet.

Altenberger wuchs in Salzburg auf. Im Kino machte sie in dem Thriller «Die Hölle» von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky auf sich aufmerksam. Einem breiteren Fernsehpublikum wurde sie als polnische Altenpflegerin Magda in der RTL-Serie «Magda macht das schon!» bekannt.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group